Sommerfest 2017 im KGV Denkmalsblick e.V. – Ein Rückblick

Der KGV Denkmalsblick e.V. feierte am 17.06.2017 sein 120jähriges Bestehen mit einem Sommerfest. Dazu waren alle Pächter und Mitglieder des Vereins mit ihren Familien, sowie Anwohner und Gäste herzlich willkommen.

Die Begrüßung und Eröffnung erfolgte 11.30 Uhr durch den 1. Vorsitzenden, Heinz Lange. Durch den Stadtverband, vertreten durch Martina Dilßner und den Vorsitzenden der Bezirksgruppe Südost, Peter Kanis wurde Grüße überbracht und Ehrenurkunden übergeben.

In seiner Eröffnungsrede wurde durch den Vorsitzenden des KGV auf die Historie des Vereins und seine Höhepunkte im Vereinsleben verwiesen. Eigentlich gab es auf einem Teil der heutigen Gartenanlage schon seit 1868 Familiengärten in freier Pacht mit der Kirche Probstheida. Erst 1897 erfolgte die Gründung des Vereins Familiengärten 1897. Angrenzend an den Verein befand sich ein kleiner Friedhof mit einer Steinkapelle. 1935 erfolgte die Verlegung einer Wasserleitung für die bestehenden Gärten. Im Februar 1944 erfolgte die Gründung des KGV Denkmalsblick und die Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichtes Leipzig und unmittelbar darauf der Abschluss des Pachtvertrages mit der Emanuel Kirchgemeinde Probstheida. Im Januar 1958 wurde zwischen der Kirche und dem Kreisverband des VKSK ein Generalpachtvertrag abgeschlossen und am 23.04.1990 beschlossen die Pächter auf einer Mitgliederversammlung dem Stadtverband der Kleingärtner Leipzig beizutreten.

Viele Projekte wurden in dieser Zeit im Vereinsleben in Eigeninitiative umgesetzt:

  • 1973-1975 wurde das heutige Vereinshaus projektiert und errichtet
  • 1974 erfolgte die Verkabelung eines Elektrogrundnetzes für die ersten 35 Gärten (heute nur noch 7 Gärten ohne Strom)
  • 1988-1990 wurde das gesamte Wasserleitungsnetz erneuert
  • 1991 erhielten alle Gärten eigene Wasserzähler
  • 1994 wurde der Vereinsparkplatz angelegt
  • 1993-1997 wurde der gesamte Außenzaun erneuert und ein weiterer Ausgang zur Kolmstaße gebaut.
  • Seit 2014 hat der Gartenverein eine eigene Internetseite und E-Mailadresse.
  • 2016 wurde durch die Künstlerin Anna S. Ein Wandgemälde am Vereinshaus geschaffen.

Das alles war Grund genug mit Stolz auf die Entwicklung des Vereins zurück zu blicken und auch die aktuelle Entwicklung zu betrachten. Immer mehr junge Leute mit und ohne Kinder kommen als Pächter in unseren Verein. Momentan gibt es keine freien Gärten und die Interessenten auf der Warteliste nehmen zu.

Die Pächter und Gäste verbrachten einen schönen Tag bei sommerlichen Wetter. Die Kinder hatten viel Spaß in der Hüpfburg, beim Schminken, Büchsenwerfen und beim Simultanangeln am Stand der Jugendgruppe des Anglerverbandes. Für das leibliche Wohl sorgten die Gulaschkanone mit einem zünftigen Erbseneintopf, hausgebackener Kuchen und Bratwurst und Steak vom Grill sowie diverse Getränke zur Erfrischung.

Bei Musik und vielen Gesprächen zwischen Pächtern, Anwohnern und Gästen klang dieser wunderschöne Tag abends aus. Alle sind sich einig – in 2 Jahren feiern wir unser nächstes Sommerfest und laden auch die Pächter ein, die es bis jetzt noch nicht bis auf die Vereinswiese geschafft haben.

Allen anderen Teilnehmern und Helfern an dieser Stelle nochmals vielen Dank für das gelungene Fest.

– Heinz Lange –

Neuer Servicebereich und Kontakt zur Schatzmeisterin

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,

auch im neuen Jahr gehen wir mit dem Trend der Zeit. Unser alter Bereich „Formulare“ heißt seit heute „Service“. Hintergrund ist, dass die Homepage sehr gut angenommen wird und wir auch in diesem Jahr versuchen werden, unseren Mitgliederinnen und Mitgliedern die Kommunikation mit uns zu vereinfachen.

Als erster Schritt im Bereich Service hat deshalb unsere Schatzmeisterin Frau Klepel seit heute eine eigene E-Mail-Adresse. Bei Problemen und Fragen rund um Rechnung und Finanzen können Sie unser neues Formular (im Bereich Service): „Kontakt mit der Schatzmeisterin“ nutzen. Alle notwendigen Informationen und Fragen werden dann direkt an Frau Klepel geschickt, sodass Sie auch zeitnah Antwort auf Ihre Anfrage erhalten.

 

Kartenverkauf geht weiter …

Liebe Gartenfreunde,

aufgrund mehrerer Anfragen (ob wir noch Karten haben) können Sie zu den kommenden Vereinssitzungen (Termine hier), bis einschließlich 05.09.2015, noch Karten kaufen. Wir freuen uns sehr, dass soviel Interesse bezüglich eines Festes, von Seiten unserer Gartenfreunde, besteht.

Aufgrund mehrerer Nachfragen nochmal zur Erläuterung: Die Karten sind sogenannte Verzehrbons, mit welchen Sie Essen reservieren und so sicher sein können, dass für Sie auch Speis und Trank am 05.09.2015 zur Verfügung steht. Außerdem haben Sie im Gegenzug zum Kauf vor Ort einen Preisvorteil.

Für eine Erwachsenkarte erhalten Sie: Ein Steak oder eine Wurst, ein Kaltgetränk Ihrer Wahl (Bier, Limo, Cola), ein Stück Kuchen sowie einen Kaffee.

Bei den Kinderkarte ist ein Steak oder Bratwurst sowie ein alkoholfreies Getränk enthalten, ebenso ein Muffin und ein Knüppelkuchen.

Bitte behalten Sie während des Festes Ihre Karten. Was Sie bereits verzehrt haben, wird auf Ihrer Karte vermerkt. So können Sie zu unterschiedlichen Zeiten, die auf den Karten vermerkten Speisen und Getränke verzehren. Des Weiteren gilt ihr Verzehrbon als Rabattkarte, so erhalten Sie jede weitere Speise oder jedes weitere Getränk für einen reduzierten Preis.